Stupa-Wahlen 2015

Die Wahlen zum 44. Studierendenparlament finden zusammen mit den Wahlen zu Senat, Fakultätsräten und den Fachschaftsvertretungen der Fakultäten und zur Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte vom 6. bis zum 8. Juli 2015 jeweils von 10 bis 16:30 Uhr statt. Auf dieser Seite gibt es sämtliche Informationen über die Wahlen. Hier findet ihr noch einmal die Initiates file downloadWahlbenachrichtigung, welche ihr per E-Mail erhalten haben solltet. Informationen zu den Senats- und Fakultätsratswahlen findet ihr unter: www.uni-paderborn.de/zv/2-4/wahlen/

 

 

Wahlbekanntmachung

Die Initiates file downloadWahlbekanntmachung durch die Wahlleitung 2015.

Terminplan für die Wahl zum 44. Studierendenparlament und zur Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte

Datum 

Ereignis 

Berechnung 

s. Wahlordnung 

15.04.2015

Wahl der Wahlleitung

§ 6 Abs. 1 

06.05.2015

Wahl des Wahlaufsichtsausschusses

§ 7 Abs. 1 

28.05.2015

Erlass der Wahlbekanntmachung 

6. Juli - 32 Werktage 

§ 8 Abs. 1 

28.05.2015

Auslegen des Wählerverzeichnisses 

1. Juli - 32 Werktage 

§ 9 Abs. 2 

05.06.2015

Ende der Einspruchsmöglichkeit gegen das Wählerverzeichnis

28. Mai + 1 Woche + 1 Feiertag

§ 9 Abs. 3 

10.06.2015, 14:00 Uhr

Abgabeschluss für die Wahlvorschläge für das StuPa

28. Mai + 10 Werktage 

§ 11 Abs. 1 

10.06.2015, 20:00 Uhr

Abgabeschluss für den Wahlvorschlag für die Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte

28. Mai + 10 Werktage

§ 11 Abs. 1

18.06.2015, 10:00 Uhr

Beginn der Wahlwerbung

./.

./.

29.06.2015

Ende der Möglichkeit Briefwahl zu beantragen 

6. Juli - 6 Werktage 

§ 15 Abs. 1 

02.07.2015, 15:00 Uhr

Schließung des Wählerverzeichnisses 

6. Juli - 3 Werktage 

§ 9 Abs. 5 

06.07. - 08.07.2015

Wahlen 

./. 

./.

08.07.2015, voraussichtlich ab 17:30 Uhr

Öffentliche Auszählung der Stimmzettel

./.

./.

Bis spätestens 13.07.2015

Bekanntgabe des Wahlergebnisses 

8. Juli + 3 Werktage 

§ 20 Abs. 1 

Wahlleitung

Das 43. Studierendenparlaments hat während seiner 9. Sitzung am 15. April 2015 folgende Wahlleitung gewählt:

Wahlleiter: Laura Speer
Stellvertreter: Lisa Bunse, Michael Schneider

Die Wahlleitung ist über Opens window for sending emailwahlleitung[at]stupa.uni-paderborn.de zu erreichen.

Sitzungen der Wahlleitung

Die Sitzungen der Wahlleitung sind öffentlich.

Die Termine und Protokolle werden Opens internal link in current windowan dieser Stelle veröffentlicht.

Wahlaufsichtsausschuss

Der Wahlaufsichtsausschuss kann per E-Mail unter Opens window for sending emailstupa-waa[at]lists.uni-paderborn.de erreicht werden.

In der 10. Sitzung des 43. Studierendenparlaments wurden folgende Personen in den Wahlaufsichtsausschuss gewählt:

  • Manuel Leyva (stellv. Zeynel Sahin)
  • Hans-Georg Grützmacher (stellv. Stefan Lehrad)
  • Dominik Guse (stellv. Sebastian Eßfeld)
  • Franz Köster (stellv. Isabel Kriegel)
  • Bianca Schulmann (stellv. Daniel Frese)
  • Philipp Kaibel (stellv. Lars Glindkamp)
  • Benjamin Riepegerste (stellv. Philipp Widera)

Sitzungen des Wahlaufsichtsausschusses

Die Termine der Sitzungen des Wahlaufsichtsausschusses sind Opens internal link in current windowhier zu finden.

Wahlvorschläge

Die Wahlleitung hat am 16.06.2015 auf ihrer 3. Sitzung Initiates file downloaddie folgenden Wahlvorschläge zugelassen und diese am 18.06.2015 veröffentlicht:

  1. LHG (Liberale Hochschulgruppe)
  2. Die LISTE
  3. Juso-Hochschulgruppe
  4. SAI - Sozial, Aktiv & International
  5. RCDS Paderborn & friends
  6. Campusgrün feat. PMG
  7. DIE LINKE.SDS (SDS Paderborn)
  8. Liste türkischer Studierender

Am 29.06.2015 wurde um 10:00 Uhr zudem diese Initiates file downloadListe für Wahlen zur Initiates file downloadVertretung der Belange studentischer Hilfskräfte zur Wahl zugelassen.

Am 19.06.2015 wurde ein Tippfehler im Namen einer Kandidatin korrigiert.

Einsprüche gegen die Nichtzulassung können binnen 2 Werktagen schriftlich oder zu Protokoll an die Wahlleitung gerichtet werden, Fristende hierfür ist entsprechend am 22.06.2015.

Bei der Prüfung der Wahllisten konnte bisher nur eine Liste bedingt zur Wahl zugelassen werden. Da auch bei dieser nicht für alle Kandidaten alle Angaben stimmen, können diese ebenfalls noch korrigiert und erneut eingereicht werden.
Die Fehler wurden jeweils markiert, damit es einfacher ist, sie zu beheben.

Fehlerquellen waren:
- Fehlende Angaben, für welche Wahl eine Liste antritt
- Fehlende Angaben, dass urheberrechtliche Namen genützt werden dürfen
- Fehlende oder Fehlerhafte Angaben bei den Namen der Kandidaten oder Unterstützer
(Notwendig sind vollständige und korrekte Vor- und Nachnamen, genau wie sie im Wählerverzeichnis stehen!)
- Fehlerhafte Angaben zur Fakultät
(Sollten Kandidaten ihr Fakultätswahlrecht ändern wollen, muss dies beim ServiceCenter der Uni erfolgen und der Nachweis darüber bei der Wahlleitung vor Einreichen der Listen abgegeben werden [Termin kann hierzu per Mail vereinbart werden], damit dies vor der Prüfung umgetragen werden kann!)

Für die Reihenfolge auf dem Stimmzettel gilt in jedem Fall der letzte Zeitpunkt der Einreichung der analogen Liste!

Wir hinterlegen die Wahllisten zeitnah zur Korrektur in unser Fach im AStA. Die korrigierten Wahlvorschläge können dann in analoger und  elektronischer Version (Excel-Datei) bis Dienstag, 16.06.2015, um 14:00 Uhr im AStA Hauptbüro erneut für die Wahlleitung eingereicht werden.

Eine weitere Ergänzung wollen wir noch anführen, da wir hierauf angesprochen wurden:
Die Nachfrist ist für Korrekturen innerhalb der eingereichten Listen gedacht, bei der die genannte Fehler behoben werden dürfen.
Eine Ergänzung einer Wahlvorschlagsliste um weitere Kandidaten ist nicht zulässig. Sollte dies geschehen, werden diese automatisch bei der Kontrolle der Korrekturen von uns gestrichen werden.
Eine Ergänzung einer Liste um weitere Unterstützer ist jedoch erlaubt.

Unter Verwendung des Initiates file downloadVordrucks für StuPa-Wahlvorschläge (Initiates file downloadXLS) konnten bis zum Mittwoch, 10.06.2015, um 14:00 Uhr Wahlvorschläge für die StuPa-Wahlen eingereicht werden.

Unter Verwendung des Initiates file downloadVordrucks für den SHK-Vertretungs-Wahlvorschlag (Initiates file downloadXLS) konnte bis zum Mittwoch, 10.06.2015, um 20:00 Uhr der Wahlvorschlag für die Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte eingereicht werden.

Die Wahlleitung wird bis spätestens 18.06.2015 die zugelassenen Wahlvorschläge an dieser Stelle veröffentlichen.

Hinweis:

Bitte tragt sowohl in der analogen als auch digitalen Fassung den vollständigen Namen der/des Kandidaten/Kandidatin/nen ein, wie er auf einer Studienbescheinigung / einem Studierendenausweis abgedruckt wäre. Gerne kann dies auch mit dem im AStA ausliegenden Wählerverzeichnis abgeglichen werden, bevor die Listen eingereicht werden. Wurde dort ein Name abgekürzt, ist diese Abkürzung ebenso gestattet. Andere Abkürzungen werden von der Wahlleitung nicht angenommen. Idealerweise sollen auch die vollständigen Namen der Unterstützer in die elektronische Liste eingetragen werden, um Missverständnissen bzgl. der Lesbarkeit vorzubeugen. Des Weiteren sind auch bei der elektronischen Liste nur der Tag und Monat beim Geburtsdatum ausschlaggebend - das von der Formatierung geforderte Jahr ist unerheblich und darf ignoriert werden.

Sollte eine Liste, die noch nicht im StuPa vertreten ist, einen rechtlich geschützten Namen, den Namen einer Jugendorganisation einer Partei oder ähnliches verwenden wollen, reicht bitte zusammen mit der Liste eine Einverständniserklärung der zuständigen Stelle ein.

Für die Listenplatzierung auf dem Wahlzettel gilt der letzte Zeitpunkt der Einreichung der analogen Liste!

Ergänzung der Hinweise:

Da die Deutschkursteilnehmer, wie auch Studierende die seit ihrer Einschreibung kein Fakultätswahlrecht angegeben haben, in keiner Fakultät eingeschrieben sind, kann bei ihnen das Feld Fakultät einfach freigelassen werden oder dort Deutschkurs oder eine äquivalente Abkürzung für selbigen eingetragen werden.

Informationen zu den Fachschaftswahlen

Informationen zu den Wahlen zu den direkt zu wählenden Fachschaftsorganen (Fachschaftsvertretungen, Fachschaftsräte) können von den Wahlleitern der jeweiligen Fachschaften erhalten werden:

Vorläufiges Wahlergebnis

Die Wahlleitung hat spätestens am 08.07.2015 nach der beendeten Auszählung das Initiates file downloadvorläufige Endergebnis zu den Wahlen zum 44. Studierendenparlament  bekanntgeben.

Wahlergebnis

Das vorläufige Wahlergebnis befindet sich im Initiates file downloadWahlprotokoll, dass am 09. Juli 2015 veröffentlicht wurde.