Listen

Das 50. Studierendenparlament besteht aus den folgenden Listen

Grün - Campusgrün (8 Sitze)

Als Hochschulgruppe setzen wir uns dafür ein, unsere gemeinsame Zeit an der Universität möglichst gesund, naturverbunden, nachhaltig und fair zu gestalten. Dabei legen wir besonderen Wert darauf alle Lebewesen zu respektieren und unsere Natur an der Universität zu schützen und zu pflegen.

Aktuell engagieren wir uns für eine bessere Fahrradinfrastruktur, mehr vegane/vegetarische und bezahlbare Speisen in der Mensa, mehr Basisdemokratie und Transparenz und mehr Re- bzw. Upcycling ein. Unsere gesamten Programmpunkte im Detail findest Du auf unserer Seite. Wenn Du noch mehr Ideen hast, wie man das Studierendenleben am Campus verbessern kann, bist Du herzlich bei unseren regelmäßigen Treffen willkommen.

Kontakt: campusgruen@lists.upb.de
Website: campusgruen-pb.de
Facebook & Instagram: campusgruenPB

ZDF - Zusammenschluss Demokratischer Fachschaftler (5 Sitze)

Der Zusammenschluss Demokratischer Fachschaftler (kurz ZDF) ist eine Liste von engagierten Studierenden für Studierende. Wir stehen für Pragmatismus und Hochschulpolitik ohne Parteiideologien. Im Hintergrund der Liste stehen die umfangreichen Strukturen der Fachschaften, die durch ihre generelle Öffentlichkeit eine große Transparenz und viele Beteiligungsmöglichkeiten für Studierende darstellen. Außerdem durften wir als Fachschaften bereits viele Erfahrungen bei der Vertretung eurer Interessen gegenüber Professoren, Fakultäten und der Universität sammeln.

Wir setzen uns für die Fachschaften und Initiativen ein. Diese brauchen die Freiheit und richtigen Rahmenbedingungen, um ihren Aufgaben nachgehen zu können, aber vor allem auch die finanzielle Unterstützung.

Ihr erreicht uns über Facebook (facebook.com/zdf.upb) und per Mail an zdf@lists.upb.de.

GLR - Grün, Liberal, Reformierend (4 Sitze)

GLR wurde 2019 von aktiven und politisch interessierten Studierenden der Uni Paderborn gegründet. Wir sind alle ganz unterschiedlich, haben jedoch alle einiges gemeinsam: Wir wollen etwas verändern für eine Uni, an der wir nicht nur gut und gerne lernen, sondern auch leben. Unsere Mitglieder kommen aus verschiedenen Parteien oder sind gar nicht in einer Partei vertreten. Deswegen bringen wir politische Erfahrung mit, können aber Politik speziell für euch, also die Studierenden der UPB, machen. Unsere politischen Ziele stecken schon in unserem Namen: Wir wollen eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Universität Paderborn, um auf Dauer ein zukunftsfähiges und zukunftsorientiertes Forschen und Lernen zu ermöglichen. Wichtig sind uns dabei auch die Aspekte der Transparenz und der Einbindung aller Studierenden – denn die Hochschulpolitik betrifft uns alle! Mehr Informationen zu unseren regelmäßigen Treffen und Veranstaltungen findet ihr unter den angegebenen Links, hier bekommt ihr auch alle Informationen darüber, wie ihr bei uns mitmachen könnt.

Ansprechpersonen: André Merschmann, Nicolas Potthast, Nik Föckeler und Patrick Schüren
Wir auf Instagram: @glr_pb
Wir auf Facebook: https://www.facebook.com/GLR-Grün-Liberal-Reformierend-Paderborn-372503226733975/
Wir im Web: https://glr-paderborn.jimdosite.com/
Wir auf Twitter: @GlrPaderborn

LHG - Liberale Hochschulgruppe (2 Sitze)

Dank euch und für euch im 49. Studierendenparlament und immer erreichbar:
Arne Auen, Parlamentarier und Präsidiumsmitglied (arneauen@mail.uni-paderborn.de),
Jan Weidenkeller, Parlamentarier (jwk@mail.uni-paderborn.de)

Im Zentrum unseres Engagement steht der Einsatz für die größtmögliche Freiheit jedes einzelnen Studierenden. Wir wenden uns entschieden gegen administrative Regelungen, die individuelle Gestaltungsmöglichkeiten eures Studiums gefährden. Daher setzen wir uns in Zusammenarbeit mit unserem Bundesverband für ein elternunabhängiges BAföG ein.
Euer Studium soll für euch konzipiert sein und nicht für die Lehrenden, das bedeutet, dass wir uns gegen die maximale Anzahl von drei Prüfungsversuchen und für eine optimale Mischung aus Online-/Präsenzlehre einsetzen. Radikale Ansichten und ideologische Forderungen lehnen wir ab und begegnen diesen mit Fakten, Argumenten und Vernunft. Unser Programm ist ein Mit-Mach-Programm, daher freuen wir uns über jeden Einzelnen, der für bessere Studienbedingungen und mehr Freiheit an der Universität Paderborn streiten möchte.
Wir setzen uns für Weltoffenheit, Klimaschutz, Gleichberechtigung, Toleranz, Selbstbestimmung und eine nachhaltige Universitätslandschaft ein.

So findest du uns:
instagram: lhg_paderborn
facebook: lhgpaderborn
website: https://lhg-paderborn.de
Schreib uns gerne und mach‘ mit!

SAUF - Studierendenorientierte, Aktive und Unabhängige Fachschaftler (2 Sitze)

WordPress Lightbox Plugin