Satzung der Studierendenschaft

Die Studierendenschaft besitzt gemäß Hochschulgesetz eine Satzungshoheit. Sie gibt sich also eine eigene Struktur und Regeln, welche nicht den gesetzlichen Vorschriften widersprechen. Sie definiert die Organe und Gremien der Studierendenschaft und regelt u.a. deren Aufgaben.

Diese Satzung wurde von der Mehrheit der Mitglieder des Studierendenparlaments beschlossen, jede Änderung bedarf ebenfalls der Zustimmung der Mehrheit der Mitglieder. Jede Änderung tritt erst nach Veröffentlichung in den Amtlichen Mitteilungen der Universität in Kraft.

Die Satzung

48.12_Satzung_Studierendenschaft.pdf

Aktuelle Fassung 48/12 der amtlichen Mitteilungen vom 31. Oktober 2012.

Noch nicht veröffentlich ist der Beschluss 41-02-01 vom 07.11.2012.

 

Frühere Satzungen befinden sich im Satzungsarchiv.